StartseiteAktuellesAusschreibungenVorankündigung: 2. Ausschreibung des QuantERA ERA-NET Cofund zu Quantentechnologien

Ausschreibungen

Vorankündigung: 2. Ausschreibung des QuantERA ERA-NET Cofund zu Quantentechnologien

Stichtag: voraussichtlich 18.02.19 Programmausschreibungen

Nach der erfolgreichen Ausschreibung 2017 plant das ERA-Net QuantERA eine weitere Ausschreibung für Quantenforschungsprojekte für Ende November 2018. Die voraussichtliche Frist für die Antragseinreichung ist der 18. Februar 2019. Die Projektvorschläge sollten einen oder mehrere der folgenden quantentechnologischen Bereiche umfassen: Kommunikation, Simulation, Berechnung, Informationswissenschaften, Sensorik, Bildgebung.

Das einstufige Antragsverfahren (gemeinsame Einreichung kurzer und vollständiger Vorschläge) steht Konsortien offen, die sich aus Forschenden aus mindestens drei an der Ausschreibung teilnehmenden Ländern zusammensetzen: Österreich, Belgien, Kroatien, die Tschechische Republik, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Israel, Italien, Lettland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Türkei. Außerdem erwägen Litauen, Bulgarien und die Schweiz, dem QuantERA-Aufruf 2019 beizutreten.

Quelle: Nationale Kontaktstelle Künftige und neu entstehende Technologien Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Belgien Dänemark Frankreich Griechenland Kroatien Lettland Norwegen Österreich Polen Portugal Schweden Slowenien Spanien Tschechische Republik Ungarn Israel Türkei Bulgarien Litauen Schweiz Rumänien EU Themen: Förderung Grundlagenforschung Information u. Kommunikation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger