StartseiteAktuellesNachrichtenAudi Hungaria eröffnet Projekt- und Trainingscenter

Audi Hungaria eröffnet Projekt- und Trainingscenter

Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch hat das Projekt- und Trainingscenter (PTC) der Audi Hungaria Motor eingeweiht. Die Audi Akademie Hungaria bündelt Personalauswahlverfahren und Qualifizierung von Mitarbeitern. 40 Trainer sowie 50 moderne Anlagen und Roboterzellen stehen den Auszubildenden in Montage, Lackiererei und Karosseriebau, Mechatronik sowie Elektronik zur Verfügung.

„Der Ausbau unseres Standorts Győr zum vollwertigen Fahrzeugwerk erfordert Kompetenzaufbau bei elektrotechnischer sowie überfachlicher Qualifizierung“, betonte Sigi. „Mit lokalen Schulträgern und dem PTC planen wir die Einführung einer dualen Berufsausbildung, wie wir sie aus Deutschland kennen. Dies wird die Ausbildung in neuen Berufsbildern wie Elektroniker für Automatisierungstechnik und Kraftfahrzeugmechatroniker ermöglichen.“ Damit könne das Unternehmen pro Schuljahr 100 Menschen in Győr ausbilden.

Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch erklärte: „Wir vom Betriebsrat legen an allen Audi-Standorten großen Wert auf eine Premium-Ausbildung und -Weiterbildung. Mit dem neuen Projekt- und Trainingscenter werden die Beschäftigten in Győr auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.“ Als größter und attraktivster Arbeitgeber der Region Győr schafft Audi 2.100 neue Arbeitsplätze. Erste Mitarbeiter wurden eingestellt. Sie werden in Győr und an den Audi-Standorten Ingolstadt und Neckarsulm geschult.

Quelle: Audi Redaktion: Länder / Organisationen: Ungarn Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen Netzwerke Mobilität Engineering und Produktion

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger