StartseiteFörderungNachrichtenEU-Bericht zu unternehmensfinanzierten Investitionen in Forschung und Entwicklung

EU-Bericht zu unternehmensfinanzierten Investitionen in Forschung und Entwicklung

Berichterstattung weltweit

Der jährliche erscheinende Bericht gibt einen Überblick über die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen von Unternehmen und Branchen weltweit.

Das 2018 EU Industrial R&D Scoreboard untersucht die 2.500 Unternehmen, die im Jahr 2017 rund 90 Prozent der weltweiten unternehmensfinanzierten FuE-Investitionen tätigten. Diese wendeten im vergangenen Jahr rund 736,4 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung auf - im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs von 8,3 Prozent. In der EU stiegen die Aufwendungen um 5,5 Prozent. Der Zuwachs fiel damit geringer aus als in den Vorjahren und im Vergleich zu den USA (Anstieg um 9 %) und China (20 %).

Mit 778 Unternehmen sind US-Unternehmen am häufigsten im Scoreboard vertreten, die 37 Prozent der 736,4 Milliarden Euro aufwendeten, gefolgt von 577 Unternehmen mit Sitz in der EU (27 % der unternehmensfinanzierten FuE-Mittel), 339 Unternehmen aus Japan (14 %) und 438 Unternehmen aus China (10 %). Weltweit waren die Haupttreiber dieser Entwicklung vor allem die IKT- und Gesundheitsbranche. In der EU stiegen die Investitionen insbesondere im Automobilbereich.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Global USA China Japan Themen: Förderung Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger