StartseiteFörderungNachrichtenGroßbritannien fördert Projekte zu künstlicher Intelligenz und Datenwissenschaften

Großbritannien fördert Projekte zu künstlicher Intelligenz und Datenwissenschaften

Berichterstattung weltweit

Die Forschungsprojekte sollen zum Verständnis der Auswirkung der digitalen Transformation auf Wirtschaft und Arbeit beitragen und die Digitalisierung in verschiedenen Bereichen vorantreiben.

Am 19. Dezember gab UK Research and Innovation (UKRI) die Förderung von zwei neuen Projekten mit einem Gesamtvolumen von 48 Millionen GBP (53,3 Mio. EUR) im Rahmen des Strategic Priorities Fund bekannt.

Das mit 9,2 Million GBP (10,2 Mio. EUR) geförderte Projekt „Living with Machines” verwendet datengesteuerte Ansätze, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft und Arbeit zu verstehen und Lehren für den weiteren Verlauf der digitalen Transformation abzuleiten.

Das Projekt „AI and Data Science for Engineering, Health, Science and Government” wird mit 39,3 Millionen GBP (43,6 Mio. EUR) gefördert und will durch die Nutzung künstlicher Intelligenz und Datenwissenschaften einen Beitrag zum digitalen Wandel leisten. Mit dem Programm wird eine Reihe von Zielen unterstützt, die sich auf vier Gebiete erstrecken:

  • Einsatz digitaler Zwillinge in den Bereichen Engineering und Stadtplanung,
  • Nutzung von maschinellem Lernen im Gesundheitswesens zur Diagnose und Behandlung von Krankheiten,
  • Entwicklung von Instrumenten für die Strafjustiz zur Prävention von Verbrechen sowie zur Identifizierung und Rehabilitierung von Straftätern,
  • Künstliche Intelligenz zur Interpretation von Forschungsdaten aus den Bereichen Physik und Biowissenschaften.

Zum Nachlesen

Quelle: UKRI Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Großbritannien Themen: Förderung Information u. Kommunikation Ethik, Recht, Gesellschaft Wirtschaft, Märkte Engineering und Produktion Grundlagenforschung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger