StartseiteLänderAfrikaSüdafrikaUK Research and Innovation baut Partnerschaft mit Afrika aus

UK Research and Innovation baut Partnerschaft mit Afrika aus

Berichterstattung weltweit

UK Research and Innovation (UKRI) und die African Research Universities Alliance (ARUA) haben eine Partnerschaft vereinbart, um die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu erreichen, die Forschungskooperationen zwischen Afrika und Großbritannien zu stärken und die Forschungskapazitäten in afrikanischen und britischen Forschungseinrichtungen zu auszuweiten.

Die neue Partnerschaft steht im Zeichen der Bemühungen von UKRI, über den Global Challenges Research Fund (GCRF) zum Aufbau leistungsfähiger Forschungssysteme im Globalen Süden beizutragen und Spitzenforscher aus Großbritannien weltweit zu vernetzen, um Herausforderungen wie den Klimawandel, Infektionskrankheiten und extreme Armut anzugehen.

Im Rahmen eines Besuchs der ARUA-Delegation bei UKRI hob Prof. Andrew Thompson, Vorstandsvorsitzender des UKRI Arts and Humanities Research Council, die Bedeutung der Zusammenarbeit hervor: “This partnership will create opportunities for our brightest minds to collaborate and co-create research to tackle some of the most pressing challenges we face and that will benefit local, national and international communities.”

Bereits jetzt kooperiert UKRI mit Forscherinnen und Forschern aus 35 afrikanischen Staaten in den Themen Gesundheit, Lebensbedingungen, Armutsbekämpfung, Umweltzerstörung und Ernährungssicherheit.

Zum Nachlesen

Quelle: UK Research and Innovation Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Großbritannien Ghana Nigeria Kenia Ruanda Senegal Südafrika Tansania Region Westafrika Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger