OECD

In der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) arbeiten Regierungen von 35 demokratischen Marktwirtschaften zusammen. In der Mehrzahl sind dies europäische Staaten: Norwegen, Island, die Schweiz, die Türkei sowie 22 der derzeit 28 EU-Mitgliedsländer. Lettland ist seit dem 1. Juli 2016 neues Mitglied der OECD. Die neuen nicht-europäischen Mitgliedsländer sind die USA, Kanada, Mexiko, Chile, Australien, Neuseeland, Japan, Südkorea und Israel. Die Europäische Kommission nimmt verstärkt an der Arbeit der OECD teil. Die OECD ist eine zwischenstaatliche Organisation mit dem Ziel, die Mitgliedsstaaten durch Analysen und Empfehlungen bei Entscheidungen in marktwirtschaftlicher Hinsicht zu unterstützen. In den letzten Jahren haben die Themen Bildung, Forschung und Innovation sowie Sozialpolitik an Bedeutung gewonnen.

Wählen Sie "Länderbericht erstellen" um einen Überblick über die Aufgaben und Aktivitäten der OECD zu erhalten.

Ansprechpartner

Peter Klandt DLR Projektträger, Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Dr. Gesa Bälz DLR Projektträger, Europäische und internationale Zusammenarbeit

Bekanntmachungen & Nachrichten

Alle anzeigen

Länderbericht

Eine Initiative vom

Projektträger