Chile

Forschung und Entwicklung in Chile sind stark durch einzigartige Naturräume geprägt. Von der Acatama-Wüste aus, die zu den trockensten Gegenden der Welt gehört, genießen Forschende der Astrophysik den ungehinderten Blick in das Weltall. Die Nähe zur Antarktis und die hohe seismische Aktivität eröffnen weitere wichtige Forschungsfelder in den Polar- und Geowissenschaften. Dank der reichen Bodenschätze (u.a. Kupfer) und der starken Sonneneinstrahlung ist Chile besonders aktiv in der Weiterentwicklung von Bergbau- und Solartechnik.

Zu Chile finden Sie auf dieser Seite neben Bekanntmachungen, Nachrichten, Terminen, Dokumenten und Institutionenlinks aktuelle Bildungsindikatoren und Indikatoren zu Forschung und Entwicklung (FuE) sowie einen Länderbericht.

Ansprechpartner

Dr. Stephanie Splett-Rudolph DLR Projektträger, Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Dr. Inge Lamberz de Bayas DLR Projektträger, Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Jonas Kliesow DLR Projektträger, Europäische und Internationale Zusammenarbeit

Bekanntmachungen & Nachrichten

Alle anzeigen

Länderbericht

Eine Initiative vom

Projektträger